< Messeinladung zur IFAT 30.5.-2.6.16 in München
01.08.2016
Kategorie: Statgraphics, UMEX

Vorstellung Statgraphics Version 17.2. durch Dr. Neil Polhemus in Dresden


Im Juli haben wir mit Caroline Chopek (President at Statpoint Technologies) und Dr. Neil Polhemus (Chief Technology Officer for Statpoint) in einem Workshop über die neue Statgraphics Version 17.2. diskutiert.

Wir konnten eine Vielzahl von Ideen und Vorschlägen unserer Kunden mit unseren Gästen vom Softwarehersteller besprechen und somit Anregungen für eine Weiterentwicklung von Statgraphics (Version 18 in Arbeit) geben.

 

Die wesentlichste neue Funktion der Version 17.2. ist eine Schnittstelle zur Statistiksoftware R.

Was ist R?:

  • R ist eine Open-Source-Statistik Software und somit kostenlos.
  • R wird durch die Anwender ständig weiter entwickelt und beinhaltet derzeit 4.800 unterschiedlichste  Prozeduren und statistische Anwendungen.
  • Es ist somit das derzeit umfangreichste Statistikpaket.
  • Insbesondere in Universitäten und anderen Forschungseinrichtungen wird R sehr stark genutzt.
  • Die Community von R umfasst weltweit mehr als 2 Mio. Anwender, die freiwillig mit Ihrem Know how zur Weiterentwicklung beitragen.


Nachteile von R:

  • Die Einarbeitung von R erfordert einen großen Zeitaufwand und ist für den Gelegenheitsnutzer und Anfänger sehr kompliziert.
  • Die Nutzung erfordert Programmierkenntnisse und die Software beinhaltet keine grafische Benutzeroberfläche (GUI).
  • Die Funktionen von R sind nicht validiert und auch von sehr unterschiedlicher Qualität.


Die Kombination aus Statgraphics ist eine optimale Variante beide Systeme deutlich zu verbessern:

  • Statgraphics kann durch eine Vielzahl von statistischen Funktionen insbesondere in der Bioinformatik erweitet werden.
  • Jetzt besteht die Möglichkeit das Statgraphics individuell mit eigenen Funktionen zu erweitern (analog den früheren Funktionen in Statgraphics für DOS).
  • Somit kann der sehr umfangreiche Funktionsumfang von R auch Anwendern mit geringerem statistischen Kenntnisstand und mit einer sehr zur kurzen Einarbeitungszeit zu Verfügung gestellt werden. 

Weitere Informationen können Sie auch den Präsentationen von Dr. Neil Polhemus von Statpoint entnehmen:

Präsentation von Dr. Neil Polhemus (Vorstellung Version 17.2.  in Dresden)               Erste Ideen für die neue Version 18 - Dr. Neil Polhemus


Nach der endgültigen Freigabe durch Statpoint ist dieses Update für alle Linzenzinhaber einer Version 17.0 und 17.1. kostenlos.


Ihre Fragen beantworten wir gern.   Bitte wenden Sie sich an:     Steffen Johne  |   johne@remove-this.umex.de   |   +49 351 8838 31 02